Freitag, 19.04.2024

Hinweis für Teilnehmende: Alle Hauptvorträge und die Gesprächsrunde finden auch digital statt.

16.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
Jürgen Naundorff, DHS Vorstand

16.05 Uhr - 16.15 Uhr Grußworte
Burkhard Blienert, Drogenbeauftragter der Bundesregierung, Berlin
 

16.15 Uhr - 17.15 Uhr Einführende Gesprächsrunde - Werden Angehörige ausreichend vom Versorgungssystem mit beachtet?
Teilnehmende:
Dr. Gallus Bischof, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Wolf Hafner, Bundesverband der Elternkreise e.V., Grosselfingen
Dr. Rüdiger Hannig, Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V., Bonn
Claudia Sollik, Drogenhilfe Nordhessen e.V., Felsberg
Moderation:
Christina Rummel, Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V., Hamm

17.15 Uhr - 17.35 Uhr Pause

17.35 Uhr - 18.10 Uhr  Vortrag im Plenum "Selbsthilfe im gesellschaftlichen Kontext"
Jürgen Matzat, Gießen

18.10 Uhr - 18.45 Uhr Vortrag im Plenum "Bedeutung, Bedarfe und Problemfelder der Angehörigenarbeit in der Suchthilfe"
Dr. Gallus Bischof, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

18.45 Uhr Verabschiedung / Ende des Tages
Jürgen Naundorff, DHS-Vorstand